*
KopfmitLogo
blockHeaderEditIcon
MenueWohoe
blockHeaderEditIcon

Herzlich Willkommen

LERNEN LERNEN, SELBSTÄNDIG ARBEITEN UND DENKEN.
KRITISCHES HINTERFRAGEN. STREIT SCHLICHTEN, STATT GEWALT AUSÜBEN.
MITEINANDER LERNEN UND LACHEN. DIE SPRACHE DES NACHBARN (FRANZÖSISCH) LERNEN.



Die Grundschule Wollmesheimer Höhe liegt inmitten der Wohngebiete Landau Südwest und Wollmesheimer Höhe. Die Schüler kommen aus diesen beiden Gebieten und den Stadtteilen Wollmesheim und Mörzheim.

Unsere Schule ist als Europaschule ausgezeichnet worden.


16 neue Europaschulen zertifiziert
Raab/Hubig: Europäischer Gedanke muss in der Schule gelebt werden
 
„Ein Europa ohne die Jugend hat keine Zukunft. Deshalb muss der europäische Gedanke schon in der Schule gelebt werden!“ Das hat Europa-Staatssekretärin Heike Raab bei der Ernennung von 16 neuen Europaschulen betont. „Die Stärkung eines europäischen Bewusstseins bei Kindern und Jugendlichen ist heute wichtiger denn je. Viele junge Menschen halten die Vorteile der Europäischen Einigung wie Reisen ohne Grenzen und eine gemeinsame Währung für selbstverständlich. Dabei zeigen der Brexit und das Erstarken nationalistischer Kräfte, dass wir uns für Europa immer wieder stark machen müssen“, so die Staatssekretärin.
Gemeinsam mit Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte Heike Raab die Zertifikate im Rabanus-Maurus-Gymnasium in Mainz. Bildungsministerin Stefanie Hubig unterstrich: „Rheinland-Pfalz macht sich stark für Europa. Das beginnt in den Schulen, wo der europäische Gedanke gelebt wird. Ich freue mich, dass wir mit der Zertifizierung von 16 weiteren Schulen nun 55 Europaschulen im Land haben werden.“ Seit 2015 können sich in Rheinland-Pfalz Schulen bei der Landesregierung um den Titel Europaschule bewerben.
Für die Vergabe des Zertifikats „Europaschule des Landes Rheinland-Pfalz“ wurden landesspezifische Kriterien entwickelt. Von Beginn an war es das Ziel, alle Schularten, von der Grundschule bis zu den berufsbildenden Schulen, einzubeziehen. Für die Zertifizierung müssen vier Schwerpunkte umgesetzt sein:
1. Europäisches und interkulturelles Profil
2. Internationale Begegnungen und Europa-Projekte
3. Fremdsprachen (erweitertes Fremdsprachenangebot, Bilinguale Angebote)
4. Zusätzliche Qualifikationen
(z.B. Fortbildungen, Teilnahme an europäischen Wettbewerben) Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern sollen das Konzept mittragen. Die Bewerbungen werden von einer Jury begutachtet. Sie besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des Bildungsministeriums, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, des Pädagogischen Landesinstituts, der Landeszentrale für politische Bildung, der Europa-Union und der Staatskanzlei.
Bei Netzwerktreffen wurden die bisherigen Europaschulen zusammengeführt, um so eine Zusammenarbeit aufzubauen. Gerade beim Konzept der Europaschulen ist es wichtig, dass sich die Schulen untereinander austauschen und daraus Anregungen gewinnen, um ihre Profile zu schärfen oder zu erweitern. Auch nach den heutigen Zertifizierungen sind weitere Treffen geplant.
Die Staatskanzlei fördert für die Europaschulen bis zu zehn Informationsfahrten im Schuljahr nach Brüssel mit einem Zuschuss von jeweils 1.000 Euro. So können sich die Europaschulen vor Ort über die Arbeit der EU-Institutionen informieren und Europa mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten kennenlernen. Außerdem werden schulische Projekte im Rahmen der Europawoche gefördert, Fördermittel stehen den Schulen auch beim Bildungsministerium zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Pressereferentin der Landesvertretung, Michaela Veith (030 72 62 9 11 05, bzw. mveith@lv.rlp.de).

Urkunde anzeigen

neues
blockHeaderEditIcon
Aktuelles

Weiterführende Schulen

Fünfte Klasse - in welche Schule schicke ich mein Kind?
[ .. für weitere Informationen bitte hier klicken ]

Pultbuch Mai 2018
Das große Rennen
von 
Heinz Janisch und Gerhard Haderer


Hörtipp April 2018

Ein Kater mit Charakter

Zuhörspaß beim Ohrenspitzertag:
Nachlese zum Ohrenspitzertag


Kleine Helden ganz groß!

Die Grundschule Wollmesheimer Höhe gewinnt beim FilmtriXX 2015


MedientriXX-Plakette an Grundschule Landau überreicht!


kontakt
blockHeaderEditIcon
Schulleitung / Kontakt

Grundschule Wollmesheimer Höhe 

Rektorin
Frau Bärbel Schwenk-Kories


Konrektorin
Frau Uta Dittrich

Barbarossastr. 4
76829 Landau i. d. Pfalz

Tel. 06341-13-4472
Fax 06341-13-4479

Unser Sekreteriat ist dienstags, mittwochs und donnerstags von 

8:30 Uhr bis 12:00 Uhr besetzt. 
Frau Steiner hift Ihnen gerne weiter, beantwortet Ihre Fragen und bearbeitet Ihre Anliegen.


neue Termine für das Schuljahr 2017/2018

Schulbuchlisten
für das Schuljahr 2017/2018


Ohrenspitzer
blockHeaderEditIcon
Ohrenspitzer

Ohrenspitzer

In seiner Geschichte "Glitzerkatze und Stinkmaus" erzählt der bekannte Autor Andreas Steinhöfel eine tierische Geschichte vom Anderssein und davon, was Freundschaft eigentlich bedeutet.

Mit seiner witzigen, aber unaufgeregten Geschichte, die Steinhöfel selbst interpretierend vorliest, begeistert der Autor seine Zuhörerinnen und Zuhörer für ein wunderbares Thema.

MenueFooter
blockHeaderEditIcon
Sound-Player
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail